UNAUSSPRECHLICHE NAMEN

uan_head

01.11. – 02.11.2013
Gemeinschaftsausstellung mit Hendrik Czakainski

 

Im Rahmen der Ausstellung entstand die Live-Video-Performance „73qm„, Dauer: 6 Std.
Sie zeigt eine stetig anwachsende, am Ende überbordende Füllung eines Künstlerateliers, was über eine Projektion auf einem benachbarten Schaufenster beobachtet werden kann.
Während der Video-Performance ist es auf den ersten Blick nicht klar, dass das Zimmer ein Modell ist. Erst nach ein paar Augenblicken taucht eine Hand am oberen Bildrand auf und setzt ein Objekt in die Szene ein. Dies geschieht im Laufe mehrerer Stunden immer wieder und öfter. Modellmöbel, Skulpturen, Leinwände oder Müll füllen den Raum stetig auf, bis die Situation eskaliert und der Kampf um Platz, um kreativen Arbeitsraum mit den Arbeitsmaterialien in einem brennenden Inferno endet.

Ansichten:

Dokumentationsvideo:

 

Weitere Ausstellungsansichten: